Seite 20: 1, 2, 3 … vegan – Kurz und knackig informiert

Seite 20

Ob süß oder deftig – erlaube deiner Fantasie und Experimentierfreude
alles!

Bioläden, vegane Einkaufsmärkte, Reformhäuser
oder der Vegan-Versand bieten veganen Käse an.
Mittlerweile haben aber auch Supermärkte auf die
steigende Nachfrage reagiert: Zum Beispiel findest du
Hart- und Streichkäse, Parmesan und auch Käse zum
Überbacken in den Kühlregalen. Diejenigen unter euch,
die Käse lieber selbst herstellen möchten, finden hierzu
im Anhang eine großartige Buchempfehlung (‚Käse
veganese. Milchfreie Alternativen zur Käseküche‘ von
Heike Kügler-Anger).

Mein Tipp: Käsegeschmack und die typisch sämige
Konsistenz in Eintöpfen, Suppen oder anderen Gerichten
lassen sich gut durch eingestreute Hefeflocken
aus dem Bioladen erzielen.

Viele Veganer berichten, dass sich ihr Geschmack
im Laufe der Zeit verändert hat. Manche müssen sich
zunächst an die neuen, bislang fremden Geschmäcker
und Gerüche (zum Beispiel an den von Soja) anpassen
und finden diese zunächst sehr ungewohnt. Nach einiger
Zeit haben sich die Geschmackszellen in der Regel
daran gewöhnt, dass ausschließlich pflanzliche Lebens-
mittel auf der Zunge landen und sie wollen dann mit
Sicherheit nichts anderes mehr schmecken!


Seite 20 aus dem veganen Ratgeber 1, 2, 3 … vegan von Jasmin Schönberg.

veganer Ratgeber