Seite 20: Die Alchimar – Lernen zu leben

Seite 20

Maja seufzte innerlich. Nur zu gut erinnerte sie sich daran, wie
schwer es vor elf Jahren gewesen war, wenigstens eine einzige Möglichkeit
zu finden, um sich gegen die Splitter zur Wehr zu setzen.
Es hatte Monate gedauert, bis ihr eine brauchbare Idee gekommen
war, und soweit sie wusste, gab es auch nach all der Zeit noch immer
keine durchführbare Alternative, um einen Splitter zu neutralisieren.
Alame und der Rat der Weisen waren selbst überfordert
gewesen mit der Problematik, und bis Maja und ihre Gefährten
den Plan im Ernstfall hatten ausprobieren müssen, war nicht klar
gewesen, ob überhaupt ein Weg existierte. Bei dem Gedanken daran,
dass nun ein Plan B her musste, wurde Maja übel, denn sie
hatte nicht den Ansatz einer Idee, wie man das umsetzen könnte.
Plötzlich unterbrach Ashley die Debatte. »John und ich müssen
uns jetzt leider verabschieden. Aufgrund der Zeitverschiebung
können wir uns nur eine begrenzte Zeit aus der Unteren
Welt abseilen. Bei uns ist noch heller Tag, ihr wisst ja was das
heißt.« Ja, das wussten alle der Anwesenden sogar sehr genau,
war es doch eine der ersten Lektionen gewesen, die sie in der
Akademie gelernt hatten. Niemals am Tage switchen, um den
Körper, der in der Unteren Welt zurückblieb, nicht zu gefährden.
Entschuldigend blickte sie in die Runde und erhob sich.
John folgte ihr eilig. Schon im Gehen drehte er sich nochmal
zu der Gruppe um. »Vielen Dank, dass wir euch Gesellschaft
leisten durften. Wenn möglich, werde ich nächste Woche wieder
dabei sein.« Die anderen Alchimar winkten zum Abschied, als
Ashley und John zwischen den Bäumen verschwanden.
Nach einigen weiteren hitzigen Diskussionen begannen die
verbliebenen Alchimar vom Thema abzuschweifen. Es hatte den
Anschein, als wäre genug über die lästigen Splitter gesagt worden.
Die Luft war raus und ihnen allen war klar, dass sie wohl
noch unzählige Nächte hindurch beratschlagen könnten, ohne
zu einem abschließenden Ergebnis zu gelangen.
Schließlich machten sich auch die drei spanischen Alchimar
zum Aufbruch bereit und Michelle entschied, sich ihnen anzuschließen.
Als auch Silas sich erheben wollte, bedeutete Maja ihm,
dass er noch kurz warten möge und der Junge ließ sich wieder
ins Gras sinken.


Seite 20 aus Band 2 der Alchimar-Reihe: Die Alchimar – Lernen zu leben von Natalie Jakobi.

Lernen zu leben Alchimar